Stadt im Amazonas – Manaus Streetfotografie

Vor kurzem war ich bewaffnet mit meiner Sony RX 100 II im Zentrum von Manaus unterwegs. Zum Teil zu Fuß – zum Teil aber auch mit meinem Motorrad. Ab und an bereitet es mir ein Vergnügen einfach per Point-and-Klick, ohne große perfektionistische Hintergedanken, mit der Kamera durch die Straßen zu ziehen. Dabei kommuniziere ich nur wenig mit den Menschen und versuche die Szenerie so zu erfassen wie sie eben ist. Das ist für mich persönlich eine ziemlich passive Art sich mit der Fotografie zu beschäftigen. Andererseits ist es auch einfacher, als z.B. immer fremde Menschen anzusprechen und nach einer Porträtaufnahme zu fragen. Locker und frei einfach – Klick, Klick, Klick. Das Ganze kann fast schon wie eine Therapie wirken – wenn man sich mal wieder im Fotografentief befindet. Nicht das dem bei mir so wäre. Ach was quatsch ich hier…

Jene Bilder hier sind in einer Zeit von knapp einer Stunde entstanden. Es sind kurze Momentaufnahmen aus einer Stadt, welche inmitten des Amazonasregenwaldes seinen ganz eigenen Charakter hat. Irgendwie wirkt die Stadt fast schon unwirklich, wenn man bedenkt, wo sie sich eigentlich befindet. Manaus ist das Industrieballungszentrum von Brasilien mit einem extrem starken Wachstum. Abseits des Zentrums reiht sich ein großer Industriebetrieb an den anderen. Besonders stark ist hier die Automobil- und Motorradindustrie. Im Zentrum bekommt man davon eigentlich nur wenig mit. Hier wuselt alles mögliche durch die Straßen und versucht sich durch das tägliche Leben zu winden. Straßenverkäufer wollen ihre Waren an den Mann bekommen und preisen diese lauthals schreiend an. Nahe das weltbekannten Theaterhauses geht es weitaus entspannter zu. Hier kann man sich eine Pause gönnen, um sich danach auch gleich wieder die Straße hinunter bis zum Fluss mit der manausischen Straßenmusik im Hintergrund begeben. “Psiuuu Amigo – tenho tudo voce quer, Aqua Aqua – vem!” ;-)

Vor kurzem hatte ich mich in einem Interview zu meiner Kameraausrüstung und auch insbesondere der Sony RX 100 II geäußert. Dabei hat die Kamera eigentlich eher schlecht als recht abgeschnitten. Wenn ich mir die Bilder hier so ansehe wird das der Kleinen vielleicht etwas ungerecht…

Aber egal – nehmt was ihr in die Hand bekommt und auf durch die Straße.

P.S. Für alle motivierten Straßenfotografen: Vorsicht mit Fotos von Menschen. Viele der hier gezeigten Fotos könnte ich von einer Deutschen Stadt so sicherlich nicht veröffentlichen. Das kann schnell richtig Ärger geben. Aber nun bin ich ja in Brasilien. Andere Länder – andere Sitten! Zu dem Thema werde ich auch bald etwas schreiben.

Wünsch euch was!

 

Willst du keine Neuigkeit auf Freiheitenwelt verpassen oder weitere Insiderinformationen erhalten? Dann abonniere den Newsletter und die Beitragsbenachrichtigung. Du bist nur einen KLICK entfernt.

 

Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Stadt Manaus Stadt Manaus Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas

Streetfotos aus Manaus – der Stadt im Amazonas

Streetfotos aus Manaus – der Stadt im Amazonas

Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas Streetfotos aus Manaus - der Stadt im Amazonas

 

Dieser Artikel verwendet Amazon-Affiliate-Links. Danke für deine Unterstütung – du bezahlst keinen Cent mehr, unterstützt mich und Freiheitenwelt aber ein klein wenig. 

 

Mehr auf Freiheitenwelt

Martin Leonhardt

Martin ist Gründer und alleiniger Redakteur von Freiheitenwelt.de. Fotografie und Reisen sind seine große Leidenschaft. Über viele Jahre erkundet er unseren Planeten. Er schreibt auch gerne Reportagen für einschlägige Magazine. Willst du mehr über Martin wissen? Schreibe ihm einfach eine Nachricht oder nutze eines der sozialen Netzwerke.

Kommentar verfassen