Copyright ©2019 - Freiheitenwelt - Martin Leonhardt info@freiheitenwelt.de

Mit Zeit und Geld raus aus dem Hamsterrad und rein in die Reise

Biergeld
Biergeld
20 Soles für ein frisches Bier in Peru

Play

Die Lebenszeit ist für jeden Menschen begrenzt und wie wäre es, wenn man sich ihrer deswegen völlig frei bedienen könnte? Martin Leonhardt gibt Einblick in sein Verständnis von Zeit und Geld, gerade auch im Bezug auf eine freie und lange Reise. Nebenbei gibt er noch Tipps mit welchen Mitteln man sich nebenbei ein kleinens Einkommen generieren kann. Eine Weltreise z.B. oder andere größere Ziele finanzieren sich nicht von selbst. Aber oftmals benötigt man vielleicht weitaus weniger als man denken mag. Ein Podcast der auch zum Nachdenken anregt, was wirklich wichtig ist im Leben.

Im Podcast behandeln wir heute das Thema Zeit und Geld und was es eigentlich bedeutet sich den beiden begrenzten Ressourcen auf einer Reise zu bedienen. Danach gebe ich gerne ein paar Ansätze zum Nachdenken. Insbesondere ist es auch wichtig Klarheit zu finden, was man mit seiner  gegebenen Lebenszeit am „sinnvollsten“ anstellen möchte.

Buch zum Thema Geld @David DuChemin:

Wer sich noch etwas mehr mit dem Thema Geld und passives Einkommen auseinandersetzten will, dem kann ich angesprochenes Buch aus dem Cast empfehlen. Gerade für Querdenker sehr hilfreich.

*Affiliate-Link

Weitere Info:

Hier noch der Artikel den ich zum ähnlichen Thema schon einmal geschrieben hatte. Darin wird auch noch etwas ausführlich auf das Thema wieviel Geld man nun genau benötigt eingegangen.

Wie finanziert man eine Weltreise? – Was wirklich wichtig ist – Die Zeit!

 

Viel Spaß mit dem Podcast und hoffentlich kommt ihr euren Zielen und Reisewünschen damit schnell näher.

„Immer den Träumen hinterher“

Martin Leonhardt

 

Wenn dieser Artikel gefällt, kann jeder Leser die weitere Arbeit von Martin gerne via Paypal oder Überweisung, mit dem was es ihm wert ist, unterstützen. Weitere Informationen finden sich in der Sidebar.

Freiheitenwelt finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provisionen von Verkäufen (* gekennzeichnete Links) und freiwilligen Spenden der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben. Vielen Dank!

 

2 Kommentare on Mit Zeit und Geld raus aus dem Hamsterrad und rein in die Reise

  1. Völlig richtig, der Gedanke an die begrenzte Lebenszeit beschäftigt mich auch immer wieder. Mehr als die Frage, wie ich mal meine Rente finanzieren könnte. Wenn ich Monate auf Reisen bin, fragen mich desöftern die Kurzzeittraveller mit 2 Wochen Urlaub, wie ich das denn mache. Meine Meinung ist, daß ich nicht auf die Rente warten will, sondernmir immer wieder mal so eine partielle vorzeitige Pensionierung erlaube. Ich habe leider schon einige Kollegen gehabt, die bis zur Rente gearbeitet haben… und dann nach zwei drei Jahren Ruhestand plötzlich erkrankt oder verstorben sind. Nach einer optimalen Dauerfinanzierung meiner Minimalbedürfnisse suche ich allerdings noch…
    Liebe Grüße!

    • Danke Bernd – ja auch in deinen Worten spiegelt sich viel von meinen Gedanken wieder. Das mit der Finanzierung ist dabei nicht einfach – aber wie man sieht auch sicherlich nicht unmöglich. „Partielle vorzeitige Pensionierung“ finde ich sehr gut! Einen schönen Tag wünsche ich!

Hinterlasse ein Kommentar

Zuvor im Blog!
Straße im Tal des Todes  Heute nehme ich euch im Podcast mit auf eine spannende…