Category : Fotoprojekte

Crazy Travels Buch

Das Buch zum Vortrag

Ich will euch noch einmal mit auf meine Reise nehmen und euch ganz im Sinne von Freiheitenwelt am „Spirit“ und der Philosophie meiner Reisen teilhaben lassen. 3.5 Jahre waren eine lange Zeit. Jene war geprägt von vielen abenteuerlichen Geschichten durch Lateinamerika. Nun bin ich zurück und parallel zur sehr zeitintensiven Vorbereitung des Vortrags „Crazy Travels“ hatte ich mich auch noch dazu überreden lassen ein Buch über meine vergangene Reise zu erstellen. Ich bin vom Ergebnis wirklich schwer beeindruck und als […]

Urubamba Feuerwerk

Wenn deine Bilder nicht gut genug sind… dann?

Vor einigen Tagen hatte ich mir Zeit genommen und die 2007 erschienene Dokumentation „War Photographer“ von Christian Frei anzusehen. In dem Film geht es um James Nachtwey einen weltbekannten Fotojournalisten der die Welt in einer Art und Weise dokumentiert, die einem das Herz stehen lässt. Seine Werke waren mir schon vorher bekannt, dennoch hatte ich der Doku immer wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Wer den Film nicht kennt sollte ihn sich eventuell besorgen oder zumindest einmal Google bemühen euch ein paar Bilder zu zeigen. Der […]

Havanna run 1

Crashkurs Streetphotography

  Ich bin ja immer wieder erstaunt, welche Menschen mir so täglich über den Weg laufen und wie jene Begegnungen meine Denkweise und mein Handeln beeinflussen. So sitze ich gestern zum Frühstück mit einem Amerikaner am Tisch. Terry, Fotograf und Ober aus Los Angeles. Wir reden über unsere Zeit in Havanna und die verschiedenen Erlebnisse in dem für uns beide fremden Land. Nach dem Standardschnack über die Ausrüstung reden wir über weit interessantere Themen. Jeder Fotograf hat seinen eigenen Stil und seine […]

Eine kleine Snapshot Geschichte

Solche Tage liebe ich. Ich sitze in einem trostlosen Restaurant, welches sich in einem noch trostloseren Örtchen im Westen Kubas befindet. Der alten Stereoanlage entspringt traurige, mexikanische Musik. Frittierten Fisch soll es gleich geben, welchen die liebe Restaurantbesitzerin mit einer Hingabe zaubert die selbst den agilsten Hund zum einschlafen bringt. Wie ich hier gelandet bin ist mir mal wieder ein Rätsel? Langsam bahne ich mir meinen Weg zurück nach Cienfuegos, wo ich in knapp einer Woche Kuba verlassen werde. Ich plane […]

Der Kobold in der Kamera

Früher waren Fotoapparate einfache Geräte. Sie waren aus Holz gezimmert, hatten vorne ein einziges, winziges Loch und waren dem Bediener meist mit einer Lederschlaufe um den Hals gehangen. Die Konstruktionen waren schwer und groß, aber nicht größer als das ein normal gewachsener Mensch, Mann oder Frau, sie tragen konnte. Eine Kamera tut folgendes: Sie erstellt ein Abbild der Wirklichkeit. Das nennt man dann eine Fotografie, Foto oder auch Bild. Eine Kamera hält einen Moment der Zeit fest. Sie arbeitet normalerweise […]

Fotografieren am Meer – ist ja immer alles gleich

Sechs Uhr zum Morgen in Kuba. Ich bin gerade aufgewacht und reibe mir die letzten Sandkrümmel aus den Augen. Es war eine ruhige und angenehme Nacht. Keine fünfzehn Meter entfernt rauscht das ruhige Meer vor sich hin und ich suche mir meine Kameraausrüstung zurecht. Die liebe blaue Stunde hohlt mich immer ziemlich früh aus dem Zelt. Das habe ich schon im Blut und ich muss mir keinen Wecker stellen. Wenig später laufe ich so mit Flipflops und kurzer Hose das […]

Havanna – First walk

Nun bin ich also endlich in La Habana oder Havanna angekommen. Die Stadt ist eine lebendige Metropole der Gegensätze. Das konnte ich schon bei der Anreise mit dem Motorrad feststellen. Alte, bunte Häuser, Oldtimer, alles was ich während der letzten fünf Wochen auch schon andernorts in Kuba gesehen hatte, scheint hier in kompakter aber großflächiger Form noch einmal zusammengewürfelt zu werden. Ich hatte bis jetzt nur wenig Zeit mich im Detail mit der Stadt zu beschäftigen. Die historische Altstadt glänzt […]

Kinderaugen und ihre Geschichte – Starke Fotografie und Gedanken zum Leben

Ich sitze am Strand in Kuba und schreibe. Ich schreibe über meine Reise, meine Gedanken, das Leben um mich und über soviel mehr, was mir eben gerade einfällt. Gerade ist mir danach einmal ein paar Worte über die Fotografie zu schreiben. Ich beschäftige mich täglich in irgend einer Weise mit dem Thema. Auch wenn ich nicht immer aktiv meine Kamera in der Hand habe oder vor der digitalen Dunkelkammer sitze, kreuzen sich immer wieder die Gedanken darum. Gerade eben beschäftigt […]

Carla VenMed

Carla und einfach mal easy…

Kolumbien – Medellin. Seit zwei Wochen bin ich schon in der Stadt und erfreue mich meines kunterbunten, kolumbianischen Alltagslebens. Grund für die längere Pause ist einmal wieder Katze, welche sich derzeit in einem längeren Komaschlaf befindet. Kann man nichts machen! Während solcher Pausen nehme ich mir für gewöhnlich zuerst Zeit meine Umgebung etwas besser kennenzulernen. Medellin hat schon einiges zu bieten aber nach max. drei Tagen hat man die touristischen Highlights ziemlich gut abgeklappert. Was bleibt sind danach die vielen […]

Greg Lee Second Day

Skateboarder fotografieren – Sportler verstehen – Blitzen lernen

Wie fotografiert man eigentlich Skateboarder? Genau das habe ich mich die letzen Tage gefragt und irgendwie hat mich der Gedanke nicht mehr losgelassen. Ich bin ja immer offen für Neues. Selber war ich nie ernsthaft auf einem Skateboard gestanden und hab auch sonst von dem Sport so überhaupt keine Ahnung. Aber warum eigentlich nicht – „learning by doing“ heißt die Devise. Also wie an die Sache heran gehen? Natürlich braucht es erstmal einen Skateboarder, eine Location, eventuell einen Blitz, oder […]

Arbol de Piedra - Bolivien

Kleine Foto Tricks: Das Bild vom Steinbau

Vor kurzem wurde der Horizons Unlimited Fotowettbewerb für den Kalender 2016 ausgeschrieben. Spontan hatte ich mich mit dem hier vorgestellten Bild vom Árbol de Piedra in Bolivien beworben. Das Voting ist schon seit einiger Zeit abgeschlossen und ich freue mich sehr, dass mein Bild 2016 mit dabei sein kann. Zu kaufen gibt es den Kalender auf HorizonsUnlimited -> hier! In der Vergangenheit wurde ich schon öfters gefragt, wie genau ich dieses Foto eigentlich aufgenommen habe. Ich will hier also die […]

Juliandawolke

Kleine Foto Tricks: Lightroom Schatten und Lichter

Vor kurzem hatte ich via Facebook angefragt, ob allgemeines Interesse an einem kleinen Lightroom Tutorial besteht. Darauf hatte ich viele positive Kommentare bekommen. Ich habe mir hierzu nun einige Gedanken gemacht. Da ein Artikel über die Arbeit mit Lightroom (hier kurz LR genannt) ziemlich substanzlos wäre, will ich versuchen, in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen, kleine Eindrücke meines persönlichen LR-Workflows an euch weiter zu geben. Kleine Eindrücke -> deswegen also hier meine „Kleine(n) Foto Tricks“. Im ersten Teil beschäftigen wir […]

Cotahuasi

Der Canyon, die Stadt und Street Photography

Canyon Cotahuasi – Peru – der tiefste Canyon unseres Planeten. 3354 Meter tief, mehr als zweimal so tief als der Grand Canyon in den USA. Grund genug für mich einen „kurzen“ Abstecher dorthin zu machen. Die Anfahrt war mal wieder lange und beschwerlich. Mehr als acht Stunden waren für die knapp 320 Kilometer nötig. Am Ende finde ich mich auf einem 4800 Meter hohen Pass wieder. Eigentlich nichts Neues. Es war wieder kalt und trocken. Auch dieser Teil von Südamerika […]

Eisstraße

Wintertour Skandinavien – Die zweite Wahl

Schande über mich! Jetzt ist schon fast Sommer und ich habe es noch immer nicht geschafft einige Eindrücke meiner Wintermotorradtour durch Skandinavien preis zu geben. Hiermit hole ich dies zum Teil nach. Im Dezember letzten Jahres hatte ich es mir zur Aufgabe gemacht einmal bis hoch zum Nordkap Norwegens mit dem Motorrad zu fahren. Das war vielleicht ein Abenteuer! Am Ende wurde daraus sogar ein noch umfangreicherer Trip als ursprünglich geplant. Mildere Wetterbedingungen als erwartet ermöglichten es mir sogar quer […]

Was los im Norden?

Tja – was ist los, im Norden Deutschlands, zwischen Watt und Wald. Wer den Blog verfolgt wird sicherlich gemerkt haben, dass es die Tage ruhig um Freiheitenwelt geworden ist. Keine Angst, es geht sicherlich weiter. Nach der letzten Grönland Expedition wollte ich mir einfach eine längere Pause gönnen. Das ständige Bloggen kann auf Dauer ganz schön anstrengend sein. Auch meine Nikons hatte ich die letzen Wochen nicht mehr angefasst. Die kleine D90 verstaubt im Regal und die D700 Vollformat Kiste […]