Copyright ©2019 - Freiheitenwelt - Martin Leonhardt info@freiheitenwelt.de

Leben in einer Welt die sich verändert – Podcast mit Liedermacher Erik Stenzel

Erik Stenzel – Augen Auf – Foto © Kay Khambatta


Play

Martin von Freiheitenwelt im Gespräch mit Erik Stenzel. Musiker, Gitarrenspieler und Liedermacher aus Nürnberg. Wir sprechen über sein neues Album „Augen Auf“, welches sich den ernsten Themen unserer Zeit widmet. Im Gespräch gehen wir auf die globalen Probleme ein und vor allem auch darauf, wie man am Ende damit leben kann. Die Lieder von Erik Stenzel sind wie Gedichte zum anhören, sie regen zum Nachdenken an und wirken trotz der trist, negativen Themen, welche den Rahmen bilden, höchst unterhaltsam und durchaus auch erfreulich.

Erik Stenzel LIVE
Erik Stenzel LIVE – Foto © unbekannt

 

Grund für das Interview:

Erik konnte ich zum ersten Mal vor zwei Jahren auf einem Konzert der Band Strabande -> www.strabande.de <- in Würzburg kennenlernen. Schon vorher war mir die Band aufgefallen, welche sich auf eine sehr sympathische Art mit gesellschafts- und sozialkritischen Themen, aber auch globalen Problemen, wie dem Klimawandel, auseinandersetzt. Beachtlich fand ich schon damals die hohe Professionalität der Musiker, die ihr Handwerk vom feinsten verstehen. Als Straßenband ziehen sie dabei sogar noch durch ganz Deutschland, um mit ihren Texten zu den Ohren der Menschen zu gelangen. Dabei wirken die Worte niemals aufdringlich oder werden dem Hörer aufgezwungen. Wer bereit ist sich den Gedanken hinzugeben wird aber ganz sicherlich zum Nachdenken kommen, über all das, was unsere Welt von heute bewegt. Und das ist ein wirklich sehr positives Erlebnis.

Als Erik nun vor einiger Zeit von seinem Soloprojekt „Augen Auf“ berichtete, und jenes auch (zum Glück erfolgreich) über ein Crowdfunding finanziert hatte, wollte ich natürlich noch mehr davon hören. Erik hatte mir dann auf Anfrage gleich schon im vorab das ganze Album zugeschickt. ;-) Und ich war ehrlich gesagt hin und weg von den Liedern. In seinen mächtig, geschickten Worten steckt soviel drin, was ich schon selber oft auf Reisen oder auch zu Zeiten meiner Expeditionen in die Arktis und Antarktis in meinen Gedanken herumtragen durfte. Daran hat sich bis jetzt eigentlich nichts geändert und da mir viele der Lieder wirklich aus der Seele sprechen, wollte ich Erik hier auf Freiheitenwelt unbedingt zu Wort kommen lassen. Und wie könnte man das nicht besser machen als mit solch einer schönen Podcast Episode?

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim zuhören… Und natürlich auch ab 14.02. mit den 13 Liedern der CD – die ab dann erhältlich sein werden.

 

Videoempfehlung:

Zum Abschluss will ich euch auch gerne noch das im Gespräch genannte Video zum Lied „Der Passagier“ empfehlen. Weitere kleinen Videos findet ihr gerne im YouTube Kanal von Erik -> HIER <- oder auch auf seinem Facebook -> HIER <-.

Vielen Dank an den Erik für das tolle Gespräch und ich wünsche mir ganz sicher noch viele weitere Lieder von ihm.

Alle weiteren Infos zu dem Album „Augen Auf“ oder den LIVE-Terminen findet ihr auf Erik’s Homepage www.erikstenzel.de. Und wer am 14.02.2020 in Nürnberg zu seinem Album Release erscheint, wird ganz sicherlich auch mir über den Weg laufen. Also man sieht sich ja dann vielleicht sogar.

 

 

Hintergrund zum Interview und Idee für Freiheitenwelt:

Zeit für neue Geschichten auf Freiheitenwelt. Es ist nun ja schon einige Tage her, dass es im Blog Neuigkeiten von meinen Abenteuern und Reisen gab. Natürlich wird es damit sehr bald weiter gehen. Wie es so ist im Leben, stehen wir alle im Wandel und nach nunmehr fast 10 Jahren Freiheitenwelt will ich gerne einmal etwas neues ausprobieren. Da ich selber nun schon sehr oft für Podcasts oder auch im Radio interviewt wurde, wollte ich mich doch einmal auch selber gerne als Moderator ausprobieren. Das war zumindest der Grundgedanke hinter dieser ersten Episode mit Erik Stenzel. Weiter gibt es schon bald also noch andere Geschichten zum Leben und den unterschiedlichsten Abenteuern.

 

„Immer den Träumen hinterher!“ -> Diesmal so wirklich! ;-)

 

Euer Martin

Wenn dieser Podcast gefällt, kann jeder Leser die weitere Arbeit von Martin gerne via Paypal oder Überweisung, mit dem was es ihm wert ist, unterstützen. Weitere Informationen finden sich in der Sidebar.

Freiheitenwelt finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provisionen von Verkäufen (* gekennzeichnete Links) und freiwilligen Spenden der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben. Vielen Dank!

 

Hinterlasse ein Kommentar

Zuvor im Blog!
Am 15.01.2020 wurde ich von dem netten Radiosender Radio Zusa und dort im Programm "Rastenschleifer" interviewt.…