Logitech Presenter R400 R700 – Tastenbelegung ändern für MAC und Fotomagico

Logitech Presenter

Heute habe ich einen kleinen Tipp für all jene die sich mit der Präsentationstechnik und evtl. sogar Fotomagico auf Apple MAC beschäftigen. Während meiner letzten Tour konnte ich doch wieder meine eigenen Erfahrungen zum Thema Presenter sammeln. Auch ist das Thema immer wieder für die ein oder andere heiße Diskussion mit anderen Referenten gut. Als MAC Nutzer ist man des öfteren mit Kompatibilitätsproblemen der ein oder anderen Hardware vertraut. Die Platzhirsche der Softwareszene machen um Apple ohnehin einen großen Bogen (Habe ich -> HIER <- ausführlich thematisiert), was sich auch auf die angebotene Hardware auswirkt. Bei den Presentern ziehen sich hier die Kreise sogar noch um einiges weiter…

Somit ist es gar nicht so leicht für MAC einen guten Presenter zu bekommen, welcher eine gute Distanz (+-30 Meter) bietet, zuverlässig arbeitet und vielleicht noch mehr als zwei Tasten hat. Auch teure Profi-Funklösungen wie z.B der Jade Presenter scheinen mit Apple Probleme zu haben. Zumindest konnte ich hier erst kürzlich nur negative Erfahrungen machen. Die Auswahl ist riesig aber ich will euch heute einmal meine Lösung beschreiben, welche mich jetzt schon über 45 Auftritte lang in den unterschiedlichsten Hallen zuverlässig begleitet hatte.

 

Logitech Presenter

Mein erster Presenter war der R400 von Logitech – einfach – 15 Meter Reichweite – leicht. Mittlerweile sind die Säle größer geworden und deswegen bin ich auf den R700 umgestiegen. Jener Presenter bietet noch ein paar kleine Schnickschnacks wie Timer und Funkanzeige, ist aber ansonsten dem kleinen in Ergonomie sehr ähnlich. 30 Meter Reichweite ist aber schon ein Wort und für die meisten Veranstaltungen absolut ausreichend. Die meisten Presenter, sowie auch die von Logitech, arbeiten mit einer störungssicheren Funkübertragung im 2.4 GHz Bereich. Meinem Kleinen sieht man doch schon die Abnutzung an – aber funktioniert nach 2 Jahren immer noch alles sehr gut.

 

Die Sache mit den Tasten

Für mich war es immer wichtig einen Presenter mit mind. drei Tasten zu haben. Neben „Weiter“ und „Zurück“ benötige ich nämlich auch eine „Pause“ Taste. Und genau jene sucht man bei den meisten Presentern auf dem Markt vergeblich. Auch die beiden hier genannten Logitech haben keinen Pauseknopf vorgesehen. In Standard Belegung gibt es „Weiter“, „Zurück“, „Play“ und eine Taste zum verlassen der Präsentation. Gerade die letzte Taste ist total unsinnig, da ich bei einem emotional, geladenen Auftritt schon einmal aus versehen auf eine Taste kommen kann. Wenn dann gleich die ganze Präsentation aussteigt macht das überhaupt keinen guten Eindruck. Aber immerhin haben die Presenter also vier Tasten.

Logitech Mapping

Nun das Problem mit dem Apfel. In Standardkonfiguration geben die Tasten folgende Zeichen aus. Für links und rechts – „Bild oben“, „Bild unten“. Für den Exit Knopf einen „.“ Und ganz komisch ist die Play Taste, welche entweder „ESC“ oder „F5“ ausgibt. Nun kenne ich Windows nicht – aber bei Apple macht das für keine Präsentationssoftware wirklich Sinn. Was gebraucht wird sind die ganz normalen Pfeiltasten, ESC und die Leertaste. Was mir wichtig ist sind die „Pause“ und der „Weiter“ Knopf. Diese Belegung ermöglicht eine flüssige Präsentation und man kann sich völlig frei seiner Sprache anpassen. Ich habe zwar auch einige Breakpoints in meinen Präsentationen – aber für einen fließenden Übergang finde ich die Kontrolle so am besten. Und falls man dann doch einmal zu schnell unterwegs ist geht es mit „Zurück“ eben wieder – ja – zurück…

Die Tastenbelegung muss also geändert werden und zum Glück gibt es hierfür eine geschickte Lösung. Im Bild hier oben seht ihr meine Belegung der Tasten für die Presenter. Ein ESC gibt es absichtlich nicht, weil das kann ich auch ganz einfach am Rechner vor und nach der Show machen. Auch ist der „Zurück“ Knopf absichtlich auf eine kleine Taste gelegt.

 

Makro mit Keyboard Maestro erstellen

Für die Änderung der Tasten verwende ich die Software Keyboard Maestro. Das Programm ist wie ein Schweizer-Messer für einen Apple Rechner. Ich verwende die Software hauptsächlich für verschiedene Kurzanweisungen, insbesondere auch für Lightroom und Photoshop. Aber das ist nun eine andere Geschichte. Man kann mit Keyboard Maestro jeder Software seine eigenen Anweisungen und auch Tastenbelegungen zuweisen. Und somit habe ich mir ganz einfach für Fotomagico in Verbindung mit den Logitechs fünf kleine Makros erstellt. Wer sich wundert warum fünf – das hängt mit oben genannter Doppelbelegung der Play-Taste zusammen.

Die Software ist selbsterklärend und in den Screenshots anbei könnt ihr die genaue Einstellungen einsehen. Wer es ganz bequem mag, dem habe ich die Makros hochgeladen und ihr könnt sie euch -> HIER <- mit einem Klick herunterladen.

Es gibt auch noch kostenlose Möglichkeiten die Tastaturbelegung zu ändern wie z.B . mit der Software Karabiner. Ist etwas umständlicher – funktioniert aber auch.

 

Ihr seht das Problem ist ziemlich leicht zu lösen. Mit Keyboard Maestro kann man übrigens den Presenter für andere Anwendungen ganz genau so umprogrammieren und als Fernbedienung nutzen. Funktioniert z.B. super für Spotify und VLC-Player.

Über Fotomagico, Wings Platinum und M.objects hatte ich schon hier geschrieben. Auch gibt es dort ein ausführliches Video zu meiner Arbeit mit Fotomagico zu finden. Ist auf jeden Fall einen Blick wert, falls ihr euch für das Thema interessiert.

Fotomagico Boinx – Alternative zu Wings Platinum und M.objects

 

Ich wünsche euch was! „Immer den Träumen hinterher!“

 

Wenn Dir dieser Artikel oder alles um Freiheitenwelt gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von Martin gern via Paypal oder Überweisung, mit dem was es Dir wert ist, unterstützen. Weitere Informationen findest du in der Sidebar.

Freiheitenwelt finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen und freiwilligen Spenden der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben. Vielen Dank!

Kommentar verfassen

Zuvor im Blog!
Der liebe Thorge hat mir noch ein paar Eindrücke von den Lichtspielen 2018 in Dinkelsbühl geschickt.…

Freiheitenwelt Neuigkeiten

Für spannende Neuigkeiten trage dich in die Liste ein. Du bestimmst wie oft du kontaktiert werden willst! Unten kannst du die Optionen dafür aktivieren. 

Newsletteroptionen

Du hast dich erfolgreich angemeldet