Ein Wort des Lobes

Motorblick Los Nevados

Martin neben dem Motorrad in den Los Nevados 2015

Von 0 auf 100 in die Vortragsszene. Noch vor Monaten hatte ich keine Ahnung wie sich das überhaupt bewerkstelligen lässt. Ich war fokussiert auf meine Reise, auf Mexiko um die Weiterfahrt bis nach Alaska. Im Oktober wollte ich schon wieder weg sein und doch haben sich die Pläne geändert. Mexiko muss warten und so auch mein Motorrad. Aber das Gute Stück, Katze, ist ja sicher aufgehoben. Das ist Ok! Im Gegenzug mache ich gerade eben nämlich ganz andere Erfahrungen und jene sind durchaus eine Bereicherung für mein so unprogrammiertes Leben. So stand ich dieses Jahr nun schon mehrere Male vor großer Leinwand und hunderten Personen die meiner Geschichte lauschen wollten. Noch vor Jahren hätte ich bei dem Gedanken wegen all der Schmetterlingen im Bauch kein Wort heraus gebracht.

Im Bild oben bin ich nahe der Grenze von Venezuela zu Kolumbien zu sehen. 2016 hatten mich dort verschlossene Grenzen auf einen Umweg von mehr als 9000 Kilometern gezwungen. Damals dachte ich es wäre mir niemals mehr möglich Südamerika zu verlassen. Meine Energie war zu jenem Zeitpunkt schon sehr am Ende. Gut – es war auch knapp – aber alles ist möglich wenn man sich ein festes Ziel setzt. Ich fand alternative Wege mein Reiseleben weiter zu führen.  Mit den Vorträgen ist es ähnlich. Zwar gibt es keine Einbahnstrasse, aber meine fotografische Reise und die des Geschichtenerzählers schreibt sich auf wundersame Weise ganz von selber. Ich bin sehr gespannt wohin die Reise führen wird.

Meine kleine aber feine selbstorganisierte Tour durch Süddeutschland hat schon fast die Halbzeit erreicht. Zum zehnten Mal hatte ich vor kurzem die Leinwand und alles Drumherum aufgebaut. Derzeit hab ich eine kleine Pause und nutze jene, um auch einfach einmal etwas zu entspannen und mich anderen Dingen zu widmen. Alleine das ich die Möglichkeit habe euch meine Geschichte so nahe und emotional getragen präsentieren zu können stimmt mich sehr glücklich. Durch die Bank kommen mir nur sehr positive Worte entgegen. Das angesprochene “Wort des Lobes” gilt allen die mich auf meinem Weg bis hierhin unterstützt haben. Wer meinen Vortrag kennt weiß, dass ich noch Großes vor habe und ohne eure Unterstützung wäre all das nicht möglich.

Aber am einfachsten lasse ich doch euch sprechen! Unten finden sich ein paar ausgewählte Kommentare zu meinem Vortrag. Alleine das Feedback ist für mich Anreiz genug meinen Weg weiter zu verfolgen und ganz sicherlich wird auch meine nächste Geschichte sehr spannend werden. Eins ist gewiss – das Storyboard ist noch nicht geschrieben. “The more you give – the more you get!” In diesem Sinne soll es weiter gehen und ich freue mich auf jede neue, bereichernde Lebenserfahrung.

Dieses Jahr gibt es “Crazy Travels” nur noch einmal am 10 Dezember in Aalen zu sehen. Ganz besonders freue ich mich das die beiden Globetrotter Helle und Bea von TimeToRide mit dabei sein werden. Wer die beiden Erfolgsreferenten nicht kenne klickt doch einfach einmal auf einen der Links und seht euch den Trailer zu 360 Degrees of Freedom an.  ;-)

 

www.360degrees.crazy-travels.de
www.crazy-travels.de

 

Weiter geht es dann im nächsten Jahr Mitte Januar mit weiteren ausgesuchten Spielorten. Eine Geschichte muss auch erstmal erzählt sein, bevor die Nächste weiter gehen kann. Dann ist es aber auch erstmal gut und ob Katze und ich auch nächsten Winter noch auf der Leinwand zu sehen sind muss sich zeigen. ;-) Denn ganz ehrlich verspüre ich schon wieder einen großen Ansturm des für mich so altbekannten Fernweh-Gefühls. Ich denke ein wahres Globetrotter Herz wird sich dessen wohl nie entledigen können. Wer mich kennt weiß, dass ich keine halben Sachen mag und “kurze” Reisen sind wohl einfach nichts für mich.

Noch einmal mein herzlichtes Dankeschön. Ich freu mich auf euch und bis hoffentlich bald einmal wieder!

 

Euer Martin

 


Willst du keine Neuigkeit auf Freiheitenwelt verpassen oder weitere Insiderinformationen erhalten? Dann abonniere den Newsletter und die Beitragsbenachrichtigung. Du bist nur einen KLICK entfernt.

Freiheitenwelt gibt es auch auf Facebook, Google+, Twitter, YouTube und Instagram.


Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen
Martin Leonhardt

Martin ist Gründer und alleiniger Redakteur von Freiheitenwelt.de. Fotografie und Reisen sind seine große Leidenschaft. Über viele Jahre erkundet er unseren Planeten. Er schreibt auch gerne Reportagen für einschlägige Magazine. Willst du mehr über Martin wissen? Schreibe ihm einfach eine Nachricht oder nutze eines der sozialen Netzwerke.

Kommentar verfassen