House Mouse

Neem 2010 - Skidomio

Neem 2010 – Skidomio

Jeder im Camp muss von Zeit zu Zeit allgemeinen Tätigkeiten nachgehen. Der Schneeschmelzer schaufelt Schnee, der Tellerwäscher hilft beim Abwasch und die House Mouse sorgt für einen sauberen Dome. Letzter Tätigkeit durfte ich heute nachgehen. Dabei wollen das Badezimmer und alle anderen Räumlichkeiten gesaugt oder gewischt werden. Der Aufenthaltsraum wird nach jeder Mahlzeit gereinigt, die Tische abgewischt. Nebenbei werden noch die Bierzapfanlage, ganz wichtig, und der Soda Automat kontrolliert. Hand- und Geschirrtücher werden gewaschen und aufgeräumt.

Das ganze zieht sich schon eine Zeit hin und man wird von seinen gewöhnlichen Tätigkeiten etwas freigestellt. Deswegen war heute im Trench nicht viel von mir zu sehen. Vor dem Abendessen hilft man noch in der Küche mit. Sarah, die Chefköchin, verteilt Aufgaben und lässt sich immer gerne helfen. Die Getränke werden nachgefüllt, kleine Snacks verteilt und die Buffetblatte bereit gemacht.

Über den Tag sammelt sich immer viel Müll an der mit dem Skidoo ein Stück außerhalb des Camps in eine große Holzkiste gepackt wird. Sobald diese voll ist wird sie nach Kangerlussuaq ausgeflogen. Papier wird getrennt und bei Gelegenheit verbrennt. Ich war zwar noch nicht dort aber das Feuer soll immer ziemlich schön sein.

Tja, es gibt schlimmeres als eine Hausmaus zu sein. Nach dem Abendessen muss ich noch ein bisschen beim Aufräumen helfen. Danach fahr ich noch einmal den Müll weg. Nicht das die Beutel schon überquöllen. Aber für eine Schneemobilfahrt an einem sonnigen, frisch verschneiten Polartag, macht man doch so manches.

Martin Leonhardt

Martin ist Gründer und alleiniger Redakteur von Freiheitenwelt.de. Fotografie und Reisen sind seine große Leidenschaft. Über viele Jahre erkundet er unseren Planeten. Er schreibt auch gerne Reportagen für einschlägige Magazine. Willst du mehr über Martin wissen? Schreibe ihm einfach eine Nachricht oder nutze eines der sozialen Netzwerke.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen