Es geht weiter

Neem Camp 2011
NEEM Hauptgebäude 2011

Mit dem kommenden Flugzeug wird wieder ein Austausch der Mannschaft stattfinden. Einige Kollegen werden durch andere ersetzt. Meine Stelle wird ein Ingenieur aus Dänemark einnehmen. Die Stimmung wird sich wieder ändern, die Leute werden sich neu kennen lernen dürfen. Aber das Camp wird sicherlich weiter laufen. Die Aufgaben sind vergeben und jeder wird seiner Tätigkeit nachgehen.

Sverir wird sicherlich noch ein paar Schaufeln in den Snowmelter geben bevor er NEEM verlässt. Das Schmelzbecken sorgt für unser Verbrauchswasser. Täglich müssen viele Kilo Schnee in die Lucke gekippt werden. Langsam wird es verflüssigt und durchläuft die Leitungen zur Dusche, Waschbecken und Co. Eine Mühsame Tätigkeit bei der auch gerne geholfen wird.

Auch der Arzt wird sicherlich weiterhin seine Rettungsübungen vorbereiten. Schlafsäcke mit Skiern und Matten verschnüren. Pläne für verschiedenste Unfallszenarien schmieden und interessierte Neemler schulen.

Im Drill Trench wird weiter gebohrt, im Science Trench viel gesägt, im CFA Eis geschmolzen und in der Küche gekocht.

Es geht weiter – aber bald erstmal ohne mich. Auf mich warten noch andere Projekte.

Ein Kommentar zu Es geht weiter

Kommentar verfassen