Meindl Nordkap Pro GTX im Test

Griffiges Profil

2012 – Zeit für einen ersten Testbericht zu meiner Norwegenausrüstung. Ziemlich lange war ich auf der Suche nach einem Stiefel für die Tour. Ein für Winterbiker leider nicht ganz einfach zu lösendes Thema, sind die Anforderungen an das Schuhwerk doch sehr speziell und extrem. Allen voran soll der Schuh natürlich warm und 100% wasserdicht sein. Nicht zu klobig darf er sein, um auch noch den Schalthebel und die Bremse bedienen zu können. Bei einem eventuellen Sturz muss er zusätzlich noch die empfindliche Knöchelregion schützen können. Normalerweise sind hierfür Motocross Stiefel erste Wahl. Besten Schutz würden diese liefern. Wärmende Varianten, für Temperaturen bis weit in den zweistelligen, negativen Bereich, sucht man aber vergebens. Zumindest ohne zusätzliche Sohlenheizung undenkbar. Zwangsläufig endet man auf der Suche bei warmen Winterstiefeln im Outdoorbereich.

Da das Angebot an handfesten Winterstiefeln doch begrenzt ist, stoße ich bald auf den Nordkap Pro GTX der Firma Meindl. Die Daten sprechen für sich und waren einen genaueren Blick wert. Alleine der Name war mehr als passend und noch mehr freute es mich, dass mir die Firma Bergfreunde die Schuhe für die Tour zur Verfügung stellte. Um es gleich vorweg zu nehmen. Ich war und bin von dem Stiefel begeistert!

FEATURES:

  • Gore Tex® Membrane
  • Multigrip® – MTH Sole
  • Fußbett aus 12 mm dickem Lammfell
  • herausnehmbarer Innenschuh
  • Kordelzug am Schaft
  • Gewicht: 1275g x 2
  • Material: Bergrindleder / Nylon Polyamid

ERFAHRUNG:

Was hab ich mit dem Meindl alles erlebt. Der Stiefel ist bestens verarbeitet und wie gemacht für den skandinavischen Winter. Schlüpft man hinein fühlt man sich sofort pudelwohl und ist bequem unterwegs. Alle Herausforderungen wurden sehr gut gemeistert. Motorradfahren bei -21°, Wind, Schnee und Regen. Wanderungen im Meterhohen Neuschnee, Flußdurchquerungen und mehr. Im Dauereinsatz über viele Stunden, jeden Tag, hatte ich immer ausreichen warme und trockene Zehen. Das ganze ohne zusätzliche Heizung und besonderer Pflege. Die praktischen Innenschuhe will man abends eigentlich gar nicht mehr ausziehen. Nur eines ist wichtig – immer trockene Socken anziehen. Ansonsten funktionieren die Stiefel nicht.

Die Sohle ist griffig und sorgt für einen sicheren Tritt. Für einen Schuh dieses Kalibers ist der Meindl ausgesprochen leicht und bietet dennoch einen ausreichenden Schutz für die Knöchel. Praktisch ist die Kordel zum Schließen des Schuhs. Bündig schließt der Schaft mit den Socken ab und hält die Wärme im Stiefel. Tipp: Optimal um eine Thermosflasche über Nacht warm zu halten. Dann gibt es gleich für morgens schon einen warmen Tee.

FAZIT:

Wer einen richtig warmen Winterstiefel, nicht nur zum Motorradfahren, sucht sollte sich den GTX auf jeden Fall ansehen. Der Preis mag etwas abschrecken, aber die hohe Qualität rechtfertigt diesen allemal. Sicherlich eine Anschaffung für mehrere Jahre.

 

 

Wenn euch der Stiefel gefällt, könnt Ihr diesen über diesen Link bestellen… (Ihr zahlt keinen Cent mehr unterstützt Freiheitenwelt aber ein klein wenig!)

 

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Outdoor Apps_300x250

 

Wenn Dir dieser Artikel oder alles um Freiheitenwelt gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von Martin gern via Paypal oder Überweisung, mit dem was es Dir wert ist, unterstützen. Weitere Informationen findest du in der Sidebar. 

Freiheitenwelt finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen und freiwilligen Spenden der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben. Vielen Dank!

 

Kommentar verfassen

Freiheitenwelt Neuigkeiten

Für spannende Neuigkeiten trage dich in die Liste ein. Du bestimmst wie oft du kontaktiert werden willst! Unten kannst du die Optionen dafür aktivieren. 

Newsletteroptionen

Du hast dich erfolgreich angemeldet