Postkarten aus der Cordillera Blanca

Die letzten Tage war ich viel am Wandern und Fotografieren. Ich bin noch immer in Peru und erkunde die weiten Landschaften um Huaraz. Hier kann man sich als Outdoor- und Wanderfreund so richtig austoben. Dutzende 6000er reihen sich neben die vielen Lagunen und weiten Täler. Die Ruhe ist wirklich unglaublich und ich habe jeden Tag und auch die kalten Nächte einfach nur genossen. Mit der Veröffentlichung dieses kurzen Artikels geht es für mich dann auch gleich wieder los, um noch mehr der Cordillera Blanca zu erkunden. Ohne zu untertreiben könnte man hier sicherlich Monate verbringen und hätte nicht einen Wanderweg zweimal begangen. Leider schmilzt mein Visa für Peru viel zu schnell dahin. Nächste  Woche muss ich aus dem Land sein. Was bleibt sind also die Erinnerungen und „hoffentlich“ ein paar schöne Fotos. Hier einmal eine kleine Auswahl.

Ich wünsche euch was!

 

Im Blick vom Mond

Im Blick vom Vollmond

Cold River

Kalter Fluss und Mond

Licht durch die Sonne

Blick auf Tal. Sonne sticht durch die Wolken

Schattenwurf

Sonne wirft Schatten über den Gipfel des Berges

Schatten am Fluss

Schatten von Fotograf mit Kamera neben Flusslauf

Sonne am Gipfel

Sonne am Gipfel

Rote Wolken

Landschaft mit zeichnenden roten Wolken

@Martin Leonhardt


Willst du keine Neuigkeit auf Freiheitenwelt verpassen oder weitere Insiderinformationen erhalten? Dann abonniere den Newsletter und die Beitragsbenachrichtigung. Du bist nur einen KLICK entfernt.

Freiheitenwelt gibt es auch auf Facebook, Google+, Twitter, YouTube und Instagram.


 

Bergzeit.de

 

Martin

Martin ist Gründer und alleiniger Redakteur von Freiheitenwelt.de. Fotografie und Reisen sind seine große Leidenschaft. Seit knapp zwei Jahren erkundet er Amerika. Er schreibt auch gerne Reportagen für einschlägige Magazine. Willst du mehr über Martin wissen? Schreibe ihm einfach eine Nachricht oder nutze eines der sozialen Netzwerke.

Kommentar verfassen