Ochsenjagd und Wasserfall

Muskox

Muskox

Wieder nichts. Punkt 11 Uhr war der heutige Flug endgültig abgesagt. Wegen der schlechten Wetterbedingungen gab es keine Freigabe vom Camp. Das all morgendliche Warten ist wirklich ein bisschen nervig. Aber nichts desto trotz hab ich einfach wieder das Beste aus dem Tag gemacht.

Nachmittags gab es einen kurzen Ausflug zu einem Wasserfall. Der Wasserfall selber war nicht wirklich aufregend aber dafür war die Fahrt ganz spannend. Wegen des vielen Wassers war es sehr schwer mit dem dicken Ford durch die matschige Landschaft zu fahren. Einmal saßen wir fast fest aber zum Glück hat sich die Karre doch noch selber aus dem Schlamm gezogen. Weit im Feld konnten wir noch Moschusochsen und Rentiere spotten. Beide leider viel zu weit weg für eine gute Sicht. Aber einen ersten Eindruck hat man durchaus bekommen.

Abends gab es noch ein Barbecue bei Kiss. Mosk Ox (Moschusochse) frisch vom Grill. Etwas ganz normales hier. In der Gegend um Kangerlussuaq sollen knapp 6000 dieser Tiere leben. Eigentlich stehen die Chancen also nicht schlecht welche zu sehen.  Na vielleicht klappt das ja noch.

Am Ende des Tages hatten wir fast alle Straßen um die Stadt abgefahren. Sollte der Flug also morgen wieder gecancelt werden wird es wohl langsam langweilig werden. Anscheinend gibt es noch einen Weg zum Hafen der Stadt. Das ist nun sozusagen die Notlösung für Morgen.

Gute Nacht.

Martin

Martin ist Gründer und alleiniger Redakteur von Freiheitenwelt.de. Fotografie und Reisen sind seine große Leidenschaft. Seit knapp zwei Jahren erkundet er Amerika. Er schreibt auch gerne Reportagen für einschlägige Magazine. Willst du mehr über Martin wissen? Schreibe ihm einfach eine Nachricht oder nutze eines der sozialen Netzwerke.

Kommentar verfassen