Freiheitenwelt im sozialen Netz

Ich habe mir gedacht es wird einmal Zeit euch einen Überblick zu verschaffen, wo und wie ich eigentlich überall in den sozialen Netzwerken zu finden bin. Dort draußen im weiten Internet gibt es ja mittlerweile doch so einige Möglichkeiten, um seine Projekte auf verschiedenste Art und Weise zu präsentieren. Auch ich habe über die Jahre für freiheitenwelt.de so einiges ausprobiert. Einigen Plattformen bin ich treu geblieben, von anderen wiederum habe ich mich aber auch gerne wieder verabschiedet. Hier also nun eine Liste meiner genutzten Verlinkdingsmeineweltimspiegelundnurhalbrealdigitalimrechteck. Geiles Wort. ;-)

Überall werdet ihr zumindest eines finden. Den weißen Vogel vor grünem Hintergrund. Das Logo hat sich für mich in der einfachen Version doch zum plattformübergreifenden Erkennungsmerkmal gemausert. Über den Hashtags #freiheitenwelt findet ihr alles was Bezug zu meiner Onlinepräsenz hat. Viel Spaß beim Stöbern.

 

www.freiheitenwelt.de:

 

Screenshot Freiheitenwelt 2016

 

Meine Homepage und Blog ist ganz klar noch immer das Wichtigste, um euch meine Abenteuer, Geschichten und Fotografien zu präsentieren. Hier findet ihr von allem nur das Beste und mit den meisten Details wiedergegeben. Entstanden ist freiheitenwelt.de im Jahre 2010, kurz vor meiner ersten Forschungsexpedition nach Grönland. Damals war mir einfach danach meine Erlebnisse für Familie und Freunde irgendwo zu präsentieren. Über die Jahre ist die Seite gewachsen und auch die Breite der behandelten Themen ist doch deutlich gestiegen. Mittlerweile steht ganz klar die Fotografie im Vordergrund. Dicht gefolgt von Gedanken und Geschichte zu meinen kleinen und großen Abenteuern. Natürlich findet ihr auch viele interessante Texte und Videos über meine in 2013 gestartete Weltreise. Hier läuft alles zusammen, hier müsst ihr gewesen sein, um meine Welt zu verstehen.

 

www.facebook.com/freiheitenwelt:

 

Screenshot Facebook

 

Facebook war von Anfang an mit dabei und mittlerweile besitze ich neben meinem privaten Profil auch noch eine Fanseite.  Auch wenn mir Facebook mit seinem dummen Algorithmus so langsam etwas auf den Sender geht, bin ich dort wohl von allen Netzwerken am aktivsten. FB ist gut für einfach alles und speziell auf meiner @freiheitenwelt Seite findet ihr immer die aktuellsten Infos die ich liefern kann.

 

www.instagram.com/freiheitenwelt:

 

Screenshot Instagram

 

Meinen Instagram Account gibt es noch nicht allzu lange. Dort findet ihr derzeit wohl die beste Selektion meiner Fotografien. Instagram macht mir wirklich Spaß und ich freue mich doch sehr, wie schnell dort meine Anhängerschaft wächst. Jeder der Instagram nutzt sollte doch mal einen Blick riskieren. Neue Bilder gibt es immer dann, wenn ich jene durch meinen Bildbearbeitungsworkflow geschleust habe. Soll heißen -> nur das Beste vom Besten gibt es dort zu sehen. Ich freue mich auf eure Kommentare und likes, likes, likes.

 

www.youtube.com/freiheitenwelt:

 

Screenshot Youtube

 

YouTube hatte ich bis dato eigentlich nur als Videospeicher benutzt. Ihr findet dort einige Videos über meine Motorradreise und kurze Tutorials zum Thema Fotografie. In Zukunft werdet ihr über diese Plattform sicherlich mehr von mir zu sehen bekommen. Gerade arbeite ich mit Hochdruck an einer Serie von kleinen Webvideos. Abenteuer, Reise und FOTOGRAFIE werden die Themen sein. Die Fotografie soll dabei ganz klar im Vordergrund stehen. Das Thema ist für mich so überaus interessant geworden, dass mich Videos von Motorradfahrten nun wirklich nicht mehr groß interessieren. Aber ab und zu soll es schon noch einen Schuß Reiserealität geben.

Ich bin ständig auf der Suche, um meine Gedanken, Geschichten und auch mein Wissen bestmöglich mit euch zu teilen. Ich denke mehr Videos zu machen ist hier der nötige Schritt, um das Freiheitenwelt Erlebnis für euch so vielfältig und interessant wie möglich zu gestalten. Nebenbei geht mir das erstellen der kurzen Videoclips wesentlich leichter von der Hand als das Schreiben von langen Blogartikeln. Ich freue mich auf den Wandel.

 

www.twitter.com/Freiheitenwelt:

 

Screenshot Twitter

 

Spätestens seit meiner Nordkap-Wintermotorradreise im Jahre 2012 ist Twitter bei mir fest mit im Programm. Auch wenn ich nicht der größte aller Zwitscherer bin, hier findet ihr alle Neuigkeiten die freiheitenwelt.de betreffen. Einige Tweets laufen durch andere Netzwerke zusammen und machen Twitter somit für mich zum Powertool, wenn es um eine breite Streuung geht. Immer wieder wenn ich mich in Twitter einlogge frage ich mich, warum ich das Netzwerk eigentlich nicht intensiver nutze. Mittlerweile ist der Vogel für mich fast so leistungsstark wie Facebook geworden, zumindest wenn es darum geht seine Bilder schnell zu präsentieren und „kurze“ Nachrichten zu schreiben. Hum – vielleicht logge ich mich in Zukunft doch noch etwas öfters ein.

 

www.plus.google.com/freiheitenwelt:

 

Screenshot Google+

 

Jaja – Google mein Freund. Irgendwie ist Google+ für mich ein Buch mit sieben Siegeln. In meinem Newsfeed findet ihr dort hauptsächlich Ankündigungen für neue Artikel im Blog. Keineswegs nehme ich mir die Zeit euch dort jede Kleinigkeit meines Reiselebens zu präsentieren. Irgendwie flutscht die Homepage von Google so überhaupt nicht. Gerade die langsame Performance ist für mich wohl ein Hauptgrund, warum ich dort nicht wesentlich aktiver bin. Bis jetzt hat mich auch noch nichts wirklich dazu bewogen tiefer in die Materie einzudringen. So oder so – die Seite existiert und alle Google+ Nutzer bekommen auch hier zumindest das wichtigste von freiheitenwelt.de mit.

 

www.flickr.com/MartinLeonhardt:

 

Screenshot Flickr

 

Mit Flickr ist es ähnlich wie mit Google+. Ein ewiges hin und her. Ich glaube ich hatte meinen Flickr-Account bestimmt schon drei Mal gelöscht und danach wieder zum Leben erweckt. Viele sagen Flickr wäre tot. Wie in allen anderen Netzwerken macht es eigentlich nur Sinn sich dem Netzwerk zu bedienen, wenn man auch wirklich „sozial“ sein will und sich mit anderen Nutzern verbindet und Kontakte aufbaut. Sicherlich wäre Flickr dafür, zumindest was die Fotografie betrifft, das perfekte Tool. Leider fehlt mir einfach die Zeit mich noch intensiver mit der Seite zu beschäftigen. Somit gibt es von mir dort nur eine Auswahl meiner Bilder zu sehen. Wer aktuell auf dem neusten Stand sein will ist mit Instagram deutlich besser bedient. Es macht einfach mehr Spaß.

 


 

So – das wäre es einmal gewesen. Ich bin nun am Ende von diesem Artikel doch ziemlich erstaunt, was für ein Universum sich da mittlerweile um Freiheitenwelt aufgebaut hat. Der weiße Vogel soll weiter fliegen und seine Welt erkunden. Ich bin wirklich sehr gespannt wie es hier weiter geht und an dieser Stelle auch noch einmal einen Dank an meine treue Leserschaft. Ohne euch als Motivation würde all das hier sicherlich nicht existieren.

Wichtig ist natürlich auch noch mein Newsletter. Über jenen bekommt ihr noch einige Insiderinformationen, welche ich nicht in den oben genannten Netzwerke streue. Zur Anmeldung geht es gleich hier unten…

Ich wünsche euch was – einen schönen Gruß aus Ecuador.

Euer Martin

 


Willst du keine Neuigkeit auf Freiheitenwelt verpassen oder weitere Insiderinformationen erhalten? Dann abonniere den Newsletter und die Beitragsbenachrichtigung. Du bist nur einen KLICK entfernt.

Freiheitenwelt gibt es auch auf Facebook, Google+, Twitter, YouTube und Instagram.


 

Martin

Martin ist Gründer und alleiniger Redakteur von Freiheitenwelt.de. Fotografie und Reisen sind seine große Leidenschaft. Seit knapp zwei Jahren erkundet er Amerika. Er schreibt auch gerne Reportagen für einschlägige Magazine. Willst du mehr über Martin wissen? Schreibe ihm einfach eine Nachricht oder nutze eines der sozialen Netzwerke.

Kommentar verfassen