Erfolge und neue Freunde

Huskyfreund

Huskyfreund

Hallo

Viele Eindrücke müssen verarbeitet werden, so dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll. Der größte Erfolg des Tages war sicherlich mein erster selbstgebohrter Eiskern. Fast ganze 3 Meter konnten aus über 1750m Tiefe geholt werden. Da war ich doch etwas stolz als das Stück Eis vor mir lag. Die Testläufe an der Anlage sind abgeschlossen und ab morgen beginnt der Schichtbetrieb. Das bedeutet das jeweils 3 Personen den Bohrer von 8 Uhr morgens bis um Mitternacht am Laufen halten. Alle 4 Stunden gibt es einen Schichtwechsel damit auch noch genug Freizeit bleibt.

Da mir leider keine Uhr oder Wecker zur Verfügung steht musste eine Idee her um auch rechtzeitig aufzustehen. Bis dato konnte immer ausgeschlafen werden. Deswegen hab ich mir heute mit einem kleinen Bambusstecken, an dessen Ende eine Fahne weht, eine Sonnenuhr gebastelt. Die Stange steht direkt vor dem Zelt und wirft um 6 Uhr morgens einen schönen Schatten direkt ins Zelt, dort wo mein Kopf liegt. Über den Tag konnten noch ein paar Zeiten hinzu gefügt werden. Wie das mit dem Automatischen Weckruf funktionieren soll ist allerdings noch unklar.

Die gestrandeten Huskies sind immer noch im Camp und so langsam kommt man sich näher. Solange die Tiere noch hier sind schaue ich immer mal wieder vorbei. Mittlerweile hab ich das Vertrauen von dreien gewonnen. Sobald ich auf die Bande zulaufe freuen diese sich schon und verlangen Aufmerksamkeit. Es ist eine sehr schöne Abwechslung.

Der Runway ist momentan super gepflegt, morgen kommt die Herkules, und optimal als Laufstrecke geeignet. Die Kälte stört nicht und einfach mal raus, weg vom Camp, zu laufen lässt mein Herz höher schlagen. Nach dem Sport ging es ab in die Sauna. Wie man sich hier am besten Abkühlt könnt Ihr euch ja einfach vorstellen.

Martin Leonhardt

Martin ist Gründer und alleiniger Redakteur von Freiheitenwelt.de. Fotografie und Reisen sind seine große Leidenschaft. Seit knapp zwei Jahren erkundet er Amerika. Er schreibt auch gerne Reportagen für einschlägige Magazine. Willst du mehr über Martin wissen? Schreibe ihm einfach eine Nachricht oder nutze eines der sozialen Netzwerke.

2 Kommentare

  1. süss, der hat ja Schnee an der Nase….oh wär so gern dabei, gibt es was schöneres als huskies um sich zu haben und nach einer laufstrecke im SCHNEE in die sauna zu springen um sich dann wieder im schnee abzukühlen??? schatz, du bist ein glückspilz!

Kommentar verfassen